Das ESF-Bundesprogramm "Zukunftszentren" unterstützt die ostdeutschen Bundesländer gezielt bei der Bewältigung und sozialen Gestaltung großer Veränderungsprozesse. Qualifizierung im Betrieb soll neu gedacht und erprobt werden - immer mit dem Ziel, die Selbstlern- und Gestaltungskompetenz zu fördern. Denn Digitalisierung verändert die Tätigkeiten und Anforderungen in allen Berufen.
Das "Regionale Zukunftszentrum M-V" (ZMV) begleitet Unternehmen bei der Identifizierung und Bewältigung von Zukunftsherausforderungen. Das ZMV ist ein interdisziplinäres und kreatives Team mit PraktikerInnen aus Unternehmerverbänden und WissenschaftlerInnen der Universitäten Rostock und Greifswald. Die BdW gGmbH zielt dabei insbesondere auch auf die Zielgruppen ältere Mitarbeitende und Frauen und steht als Berater für perspektivische Handlungsbedarfe zur Seite.
Nächstes konkretes Angebot ist der halbtägige online-Ideenentwicklungs-Workshop "Mitarbeitende für Veränderungen begeistern" am 11.08.2020 und 19.08.2020.
Diese Workshops sollen in Zukunft regelmäßig angeboten werden. Bei Bedarf ist ein anschließender Vertiefungsworkshop möglich und weitere Workshop-Themen sind in Erarbeitung.

BdW-Projektleiter Thomas Radke steht Ihnen gerne unter 0152  292 52 390 oder This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. zur Verfügung, wenn Sie mehr über das Zukunftszentrum M-V erfahren oder sich für einen Ideenentwicklungsworkshop anmelden wollen.
https://www.bdwmv.de/de/projekte/detail/p/untersttzung-von-kmu--im-demographischen-und-digitalen-wandel

Das BdW-Projekt "Attraktiv als Arbeitgeber durch moderne Arbeitsgestaltung" fördert die Fachkräftesicherung in MV durch die Steigerung von Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung. Für Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie, des Hotel- und Gaststättengewerbes sowie der Ernährungswirtschaft bietet es bedarfsbezogene Unterstützung zu Themen wie vereinbarkeitsorientierter Unternehmenskultur, flexibler Arbeitsgestaltung, Selbstfürsorge & Arbeitsbewältigung sowie Wissensmanagement. Insbesondere durch die Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach individuellen Lösungsmodellen zur Vereinbarkeit von Privat- und Erwerbsleben enorm gestiegen. Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterzufriedenheit sind zudem keine Eintagsfliegen und sollten langfristig gefördert werden. Mit AAmAG erhalten Sie passgenaue Lösungen, die sich an Ihren betrieblichen Bedürfnissen orientieren und mit Fachexperten entwickelt werden. Der Projektzeitraum läuft bis zum 31.12.2021 und die Teilnahme ist kostenfrei.

Sie möchten optimal beim Wandel der Arbeitswelt unterstützt werden? Anna Bergmann freut sich unter 0172 981 79 03 auf Ihren Anruf oder unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. auf Ihre Mail.  https://www.bdwmv.de/de/projekte/detail/p/attraktiv-als-arbeitgeber

 

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok